Skip to main content

Lernroboter für wen und was?

Lernroboter warum?

Die digitale Zukunft mit oder ohne Lernroboter, das ist schon gar keine Zukunft mehr, sondern hat längst begonnen. Seid einiger Zeit wird nicht mehr nur in Fachkreisen diskutiert, welche Tätigkeiten Roboter in der Zukunft übernehmen werden. Seien es Produktionsroboter, die Autos zusammensetzen, oder Roboter die bei der Pflege helfen. Da ist es nur klar,. dass auch das Einsatzgebiet sogenannter Lernroboter näher umrissen erden muss.

 

Was ist eigentlich ein Lernroboter?

Wir unterscheiden frei nach gesundem Menschenverstand in Lernroboter, mit denen im wesentlichen Kinder technische Fertigkeiten und das programmieren lernen sollen. Und zum anderen in Lernroboter, mit denen Kinder, Schüler und auch Erwachsenen Unterstützung beim lernen aller Art, sei es Mathe, Sprachen oder Sportfähigkeiten erhalten.Machen wir mit der zweiten Roboterart weiter.

 

Die unterstützende Lernmaschine

Wer kennt nicht die schon recht lange im Einsatz stehenden Tennisballmaschine ? Inzwischen gibt es auch einen Balleinsammelroboter und das ganze auch für den Tischtennisbereich. Hier wird der Tennisspieler unterstützt, damit er alleine das Spiel üben kann, dass sonst eigentlich nur mit 2 Spielern richtig funktioniert. Präzisionsuntersützung gibt es auch beim Fussball, Roboter wir der Footbonaut in Verbindung mit BigData und KI sind Grundlage für die letzten Prozent Leistungssteigerung, da Entwicklungspotentiale sehr genau erkannt werden.Wer sich für den Einsatz des Footbonaut und Analogien ur Führungsentwicklung interessiert, dem sei das Werk von Prof. Lanwehr empfohlen: Spielfeld Arbeitsplatz: Managementwissen mit Kick. Für Führungskräfte und engagierte Mitarbeiter.

Ein weiteres Feld der unterstüzenden Lernmaschine sind die unzähligen APP’s auf unserm Handy oder Tablet die unseren Kindern oder uns Sprachen, Mathe oder Wissen näher bringen sollen. Was, Sie haben noch nichts dergleichen? Dann wird es aber Zeit, lebenslanges Lernen ist angesagt.

 

Der Spielroboter zum lernen

Schwerpunkt dieser Seite sind die Lernroboter, die es unseren Kinder

n spielerisch ermöglichen, technische Fähigkeiten und Progammierfähigkeiten auszubauen.Hier gibt es inzwischen einige vielsprechende Modell auf dem Markt, die uns eine Ahnung in die von künstlicher Intelligenz unterstützter Zukunft und Welt für unsere Kinder erfahren lassen.

Hierzu gehört sicher das von einem indischen Startup-Unternehmer entwickelt DASH Lernroboter Projekt. Hier ein kurzes Video des Produktes, dass eien ersten Eindruck gibt, wie viel Spaß programmieren lernen machen kann.