Skip to main content

Zombiespannung im Kinderzimmerroboter

Der von der auf Kinderspielzeugroboter spezialisierten, in Hongkong ansässigen Firma angebotene Robot Zombie 073/0920 ist ein besonderes Schmankerl für’s Kinderzimmer.

Leistungsdaten

Der in Orange gehaltene Spielroboter ist über eine Infrarot-Fernbedienung über Sprachbefehle steuerbar und für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Spezielle Vier A Mignon Batterien sorgen für eine lange Einsatzzeit. Das sensorgesteuerte Verhalten (nebst sensorgesteuertem Gliedmassenverlust – mehr dazu gleich), die realistischen Bewegungsarten sowie die Modus-abhängigen, verschiedenen Interaktionen sprechen für das Gerät. Schallsensoren lassen den Roboter auf gesprochene Befehle reagieren.

Beschreibung

Wie ein klassischer Spielzeugroboter auch kann der Robot Zombie problemlos um Hindernisse u.a. herum gesteuert werden u.a.

Doch als besonderes Highlight (auch gegenüber anderen Typen) kann der eben noch so nette und folgsame Robot Zombie in einen Zombiemodus verfallen – dann ist nicht mehr Steuern, sondern Zielen und Treffen angesagt. Mit der Blasterfunktion in der Fernbedienung muss Robot Zombie ausgeschaltet werden!

Treffer auf seine Körperplatten bzw. die Sensoren lassen die entsprechenden Körperteile abspringen. Ganz klassisch (The Walking Dead lassen grüßen) muss zum Schluss der Kopftreffer erfolgen: Dieser lässt den Kopf aufspringen. Gelingt dies nicht, bleibt einem nur, ganz wie im Film, die Flucht.

Kleine Besonderheit

Der Wechsel von Normal- in Zombiemodus erfolgt überraschend und wird durch geänderte Licht- und Geräuschsignale angezeigt.

Der Roboter verfügt dabei über insgesamt sechs verschiedene Zustands-Modi, in denen man ihn per Fernbedienung bzw. Sprachbefehlen steuern kann:

  • Im Spielmodus kann der Roboter wie ein normaler Spielzeugroboter auch gesteuert werden – Hindernisse umgehend oder sie überwindend
  • Im Beatbox-Modus schwingt Robot Zombie das Tanzbein – zwar etwas staksiger als Menschen, aber für einen Roboter gar nicht schlecht.
  • Ist er in den Kampfmodus versetzt, greift Robot Zombie an – bzw. kämpft dort, wohin er geschickt wird.
  • Im Wache-Modus steht Robot-Zombie da und kontrolliert die Gegend – wach- und aufmerksam.
  • Hat man den Patrouillen-Modus eingeschaltet, steuert Robot Zombie selbstständig durch die Gegend – seine Sensoren vermeiden Zusammenstöße. Schließlich kann Robot Zombie die Batterien schonend im Standby- oder Schlafmodus ausharren, bis man ihn wieder braucht.
  • Einzig nicht steuerbar ist der Zombiemodus, in den unser Roboter nach einer wechselnden Zeitspanne gerät. Hat ihn das plötzlich das Virus befallen, muss Robot Zombie unschädlich gemacht werden! Die verschiedenen Sound- und Lichteffekte untermalen dabei eindrucksvoll seinen Zustand – aus dem ihn sein Gegner erlösen hilft. Bis zum nächsten Gefecht….

Die verschiedenen Persönlichkeiten im „infizierten“ und „nicht-infizierten“ Zustand machen das Gerät zusammen mit den bei Treffern abfallenden Gliedmaßen und dem per LED-Anzeige leuchtenden Gehirn reizvoll.

Das etwas weniger als 1kg schwere Gerät wird mit Fernbedienung und Bedienungsanleitung geliefert.

[su_button url=“http://www.amazon.de/gp/product/B015ERTD24/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B015ERTD24&linkCode=as2&tag=wassollichspi-21″ size=“7″ center=“yes“ icon=“icon: arrow-circle-right“]WowWee RobotZombie jetzt auf Amazon ansehen [Werbung][/su_button]

 

Merken

Merken